Die Website hat sich voll und ganz dem Thema Pen-and-Paper Rollenspiel verschrieben.

Pen-and-Paper: Heraldik im Rollenspiel

Sprechende Wappen und inspirierende Zeichnungen

Eine Fülle an Wappen und inspirierenden Grafiken regen die Fantasie im Pen-and-Paper Rollenspiel an.

Eine Fülle an Wappen und inspirierenden Grafiken regen die Fantasie im Pen-and-Paper Rollenspiel an.Heraldik im Rollenspiel Heraldik ist für mich im Pen-and-Paper Rollenspiel gar nicht mehr wegzudenken. macht dieses interessanter. Sprechende und zugleich schnell zu erfassende Wappen und Symbole bereichern das Spiel: Familienwappen, Stadtwappen, Banner von Königreichen, Insignien und religiöse Symbole. Denn hinter der häufig vereinfachten Darstellung stecken oft ausladende Geschichten, Schicksale und Legenden. Das macht sie geheimnisvoll und die Wappenkunde zu einer interessanten Facette einer Fantasy Welt. In vielen Gesellschaften können Kenntnisse der Heraldik sehr hilfreich sein, da sich durch Wappen Zugehörigkeiten, Freundschaften, Allianzen oder Feindschaften definieren lassen. Manche für den Laien nicht offensichtliche Beziehungen erhellen sich dank ihr. Auf diesen Aspekt spiele ich auch im Artikel Vielschichtige Welt trifft interessante Spieler an.

Und mit Hilfe von alten Wappen und Symbolen, deren Bedeutung niemand mehr erinnern kann, lassen sich spannende Rätsel, Abenteuer und Kampagnen gestalten. Die Interpretation der Motive regt die Fantasie der Spieler an und verhilft bei der Entschlüsselung zu Einblicken in alte Zeiten und fremde Welten. Tierische Motive, geometrische Muster, Bestien und Monster, Statussymbole, Waffen und viele Elemente mehr haben zumeist nicht grundlos ihren Weg in das Emblem gefunden. So wird aus einem belanglosen Rätsel schnell ein tolles Abenteuer. Wachsen die Spielercharaktere schließlich zu Helden und Veteranen heran, führen sie die Geschichte der Heraldik vielleicht fort, indem sie beispielsweise nach einer Schwertleihe ein eigenes Familienwappen erstellen.

Das Wappenbuch meiner Pen-and-Paper Rollenspiel Welt

Jedes der Königreiche meiner Pen-and-Paper Rollenspiel Welt hat viele unterschiedliche Embleme hervorgebracht: Gezeichnet habe ich bisher 66 Wappen und Symbole. Und fast monatlich kommen neue hinzu. Ein Teil von ihnen findest Du vorab als Auszug online in meinem Wappenbuch. Aber eben längst nicht alle. Sämtliche Wappen und Symbole sind ausschließlich in der Spielhilfe Das Buch der Königreiche gebündelt. Und dort findest Du natürlich auch vielfach wertvolle Hinweise zu den Entstehungsgeschichten dieser Wappen und Informationen über ihre Träger. Für mich ein wichtiger Wert: Die Wappen und Symbole sind jeweils verwurzelt in den Kulturen und Völkern und haben Bedeutungen, die für Außenstehende nicht immer offensichtlich sind. Denn ich gestalte ein Wappen immer mit Hintergedanken und nicht einfach nur so, weil es imposant aussehen muss. Mich interessiert die Geschichte dahinter. Ob nun Edelmann eines Adelshauses, Bannerherr eines Grafen oder Gutsherr eines Landguts. Königreiche, Fürstentümer oder Städte führen natürlich ebenfalls historisch geprägte Wappen. Und da wo sich Menschen und andere Wesen zu einer Gilde, einem Kontor, einer Gemeinschaft oder zur Ausübung ihres Glaubens zusammenfinden, entstehen weitere Zeichen, Symbole und Wappen. Die Wappenkunde ist eine bereichernde Facette meiner Welt und ich kann mir gut vorstellen, dass Spielercharaktere mit der Charakterklasse Herold im Rollenspiel wahre Freude an ihr haben werden.

Vielgestaltige Zeichnungen

Die Fantasy Rollenspiel Welt entsteht aus Freude am Hobby, aus Leidenschaft. Und nicht von heute auf morgen. Somit habe ich - auch wenn ich kein professioneller Zeichner bin - in den vergangenen Jahren zahlreiche Zeichnungen angefertigt und im jeweiligen Kontext im Buch platziert. Manchmal sollen sie einfach nur die Fantasie anregen, in anderen Fällen bieten sie einen Informationsgehalt. Manche sind für den Spielleiter gedacht, andere speziell als Handouts für die Spieler. Aber allen ist eigen, dass sie in irgendeiner Form meine Welt bereichern.

Die Grafik zeigt einen Gargoyle der Pen-and-Paper Rollenspiel Welt.
Für den Spielleiter: Der Gargoyle des Magierturms regt sich insbesondere in Vollmondnächten.
Handout für das Pen-and-Paper Rollenspiel: beschriftete Zeichnung einer Stadtkarte für die Spieler.
Auf Pergament skizziert: Die Hauptstadt Teros weist zahlreiche Stadtviertel und ein Gassengewirr auf.

Inspirierende Zeichnungen von Martin aka Deranos

Das Bild zeigt kleine Icons einiger Zeichnungen von Martin aka Deranos: Drachen, Werwölfe, Dämonen, Zwerge, Orks und viele weitere Wesen.

Ein Glücksfall ist eingetreten: Ich habe Martin aka Deranos kennengelernt, der ein talentierter Zeichner ist und sein Schaffen gerne veröffentlichen möchte, ohne damit zwingend kommerziell etwas zu gewinnen. Schnell erhielt ich ein paar seiner wundervollen Zeichnungen, die teilweise ein ödes Leben in düsteren Ablagen fristen mussten. Und nun finden sie Einzug in die Spielhilfe Das Buch der Königreiche, bereichern sie und regen die Fantasie des Lesers an. Und meine. Die eine oder andere Zeichnung habe ich mit Bedacht in Photoshop auf die Besonderheiten meiner Pen-and-Paper Rollenspiel Welt hin angepasst und andere inspirierten mich zu neuen Inhalten und Facetten des Buches. Zurückgespielt an Martin eröffneten sie ihm dann neue Blickwinkel, die ohne diesen Austausch kaum möglich gewesen wären. Zwei Menschen sind begeistert. Einen kleinen Einblick in die Welt fantasievoller Zeichnungen bekommst Du mit einem Besuch seiner DeviantArt Galerie.

  Grafik