DAS BUCH DER KÖNIGREICHE

Universelles Fantasy Pen-and-Paper Rollenspiel Setting

DAS BUCH DER
KÖNIGREICHE

Low Fantasy Pen-and-Paper Setting

Das umfangreiche Low Fantasy Handbuch für Spielleiter führt Dich unter dem Titel DAS BUCH DER KÖNIGREICHE in eine facettenreiche Fantasy Rollenspiel Welt, in der es heimelige, fröhliche und lebendige Orte gibt. Aber natürlich auch viele düstere, kalte und grausame Stätten, deren Nähe die meisten Bewohner meiden.

Durchgeblättert und kommentiert auf YouTube - DAS BUCH DER KÖNIGREICHE - Pen&Paper Rollenspiel Low Fantasy Setting
Diese Grafik zeigt das Inhaltsverzeichnis des Kompendiums DAS BUCH DER KÖNIGREICHE.
Wirf hier einen Blick auf das Inhaltsverzeichnis. Kurzcharakteristiken der Länder findest Du im Artikel Ein Dutzend Königreiche: vom Fürstentum bis zum Bergkönigreich.

So unterschiedlich die Landstriche sind, so sehr teilen sie eines: Meine Ausarbeitungen für das Rollenspiel orientieren sich an einem möglichst glaubwürdigen Weltengefüge und legen den Fokus auf individuelle Feinheiten der die Welt bevölkernden Wesen und ihre sie prägendenden Landschaften. Die wichtigsten Inspirationsquellen für mein Setting: Ich verarbeite insbesondere europäische Geschichte, habe mich darüber hinaus aus der Antike rund um das Mittelmeer bedient und blicke zaghaft nach Mittel- und Südamerika. Klassische Elemente aus der Fantasy wie Zwerge, Orks und Trolle finden natürlich ihren Platz. Bei der Entwicklung der Völker und Königreiche habe ich aber den Fokus auf variantenreiche Menschenvölker gelegt.

Geheimnisvolle Magie

Ein wichtiger Bestandteil einer Fantasy-Welt ist die in ihr innenwohnende Magie. Im Laufe meines Rollenspiel-Lebens habe ich unterschiedliche Weltenkonzepte kennengelernt, den Weltenbau anderer Spielleiter selbst als Spieler erlebt und mich natürlich auch eigenen Kreationen zugewandt. Mal schien Magie in jedem Alltagsgegenstand zu stecken und mal nur in den heiligsten Reliquien. Jeder dieser und weiterer Ansätze zwischen den Extremen hat seine Berechtigung und ist Geschmackssache. Wir haben in der Regel Welten favorisiert, in denen die Magie Restriktionen unterliegt und etwas Besonderes darstellt. Denn ein zu inflationärer Einsatz und eine Alltäglichkeit von Zaubern machte die Magie in unseren Augen ein wenig langweilig und sogar hinderlich für so manches Detektiv-Abenteuer. Weil Zaubersprüche vielfach das Nachdenken, die Recherche, Befragungen und Beobachtungen ablösten. Deshalb gibt es durchaus Magie in dieser Welt, in Städten beispielsweise kleine Magiergilden. Doch sie ist nur eine Nuance einer bunten Welt und dominiert diese nicht.

Universell mit jedem Regelwerk kombinierbar

DAS BUCH DER KÖNIGREICHE kommt ohne ein eigenes Regelwerk daher. Die Welt oder nur einzelne Bausteine lassen sich vom Spielleiter leicht in sein Haussystem implementieren, ohne dass er zuvor ein anderes Regelwerk verstanden haben muss. Denn als Weltenbauer kann ich gut auf ein Regelwerk verzichten. (Rein der Vollständigkeit halber und unabhängig von meinem Buch: Als Spielleiter favorisiere ich persönlich die Rolemaster 2nd Edition.)

Mit meiner Spielhilfe möchte ich Spielleiter inspirieren und sie auf Ideen zu bringen, die sie dann nach ihren Vorstellungen in ihr Spielsystem, ihre Welt, in ihr Pen-and-Paper implementieren können. Ohne ein Umrechnen von Werten. Denn der Experte für das Regelwerk ist der jeweilige Meister: Er kennt seine Regeln und weiß, wie er einen Baustein individuell mit Blick auf die Wünsche seiner Rollenspielrunde in sein Regelwerk einpassen kann.

Ich bin mir den Risiken und Chancen für meine universell angelegte Spielhilfe DAS BUCH DER KÖNIGREICHE bewusst. Stark auf Kaufwelten und spielfertige Kaufabenteuer setzende Spielrunden werden vielleicht einen Bogen um das Quellenbuch machen. Dafür gibt es vielleicht ein breiteres Publikum in der Pen-and-Paper Szene, das ich ansonsten nicht erreicht hätte. Denn die universelle Spielhilfe bietet für einen hungrigen und kreativen Spielleiter reichlich Futter.

Faktencheck: Was steckt im Kompendium DAS BUCH DER KÖNIGREICHE?

  1. Leseprobe über DriveThruRPG
    1. 14-seitige Leseprobe als PDF
  1. Vielseitige Völker und Kulturen
    1. 12 porträtierte Königreiche
  1. Lebendige Nichtspielercharaktere
    1. 130+ mit Aussehen, Auftreten, Verhalten, Motivation und Biographie beschriebene NSC (davon 48 illustriert)
  1. Detailreiche Weltkarten und Landkarten
    1. Karte der Fantasy Welt, DIN A3
    2. Landkarte Insel Melliath, DIN A0
    3. Landkarte Königreiche Andor u. Barrendyn, DIN A0
    4. Landkarte Fanorische Inseln, DIN A0
    5. Karte der Hauptinsel der Fanorischen Inseln, DIN A4
    6. Landkarte Königreich Arathan, DIN A0
  1. 11 Landkarten von Königreichen
    1. Landkarte Königreich Teros-Saral, DIN A4
    2. Landkarte Bergkönigreich Luthaís-Bathar, DIN A4
    3. Landkarte Fürstentum Modrock, DIN A4
    4. Landkarte Belegornland, 2x DIN A4
    5. Landkarte Waldkönigreiche Dagorthan, DIN A4
    6. Landkarte Thorns Wald, 2x DIN A4
    7. Landkarte Königreich Barrendyn, 3x DIN A4
    8. Landkarte Orkkönigreich Marath-Gadrimm, DIN A4
    9. Landkarte Königreich Andor, 3x DIN A4
    10. Landkarte Fanorische Inseln, 3x DIN A4
    11. Landkarte Königreich Arathan, 3x DIN A4
  1. 20 Karten von Stadt, Dorf und Weiler
    1. Karte Küstenstadt Aran, DIN A3
    2. Karte Dorf Arwin (kl. Maßstab), DIN A3
    3. Karte Dorf Arwin (gr. Maßstab), DIN A3
    4. Karte Dorf Sandheim, DIN A3
    5. Karte Weiler Emar, DIN A4
    6. Karte Weiler Garas, 4x DIN A4
    7. Karte Hauptstadt Teros, DIN A3
    8. Karte Stadt Tar-Garvon, DIN A3
    9. Karte Bergstadt Balungul, DIN A3
    10. Karte Bergstadt Lorn-Gharak, DIN A3
    11. Karte Bergstadt Goroth-Lugol, DIN A3
    12. Karte Druidenheiligtum Luthoin, 3x DIN A3
    13. Karte Stadt Modrock im Sumpf, DIN A4
    14. Karte Dorf Alreth am Sumpf, DIN A4
    15. Karte Barbarendorf Burgai, DIN A3
    16. Karte Barbarendorf Xandarn, DIN A3
    17. Karte Stadt Alianvar im Wald, DIN A3
    18. Karte Hauptstadt Andoria, DIN A2
    19. Karte Grenzort Hagan, DIN A3
    20. Karte Stadt Barion, DIN A3
    21. Karte Piratensiedlung Fanor, DIN A3
  1. 52 Gebäudepläne von der Kate bis zur Burg
    1. Plan Schuldturm zu Aran, DIN A3
    2. Plan Galith-Tempel zu Aran, 4x DIN A4
    3. Plan Bibliothek zu Aran, DIN A4
    4. Plan Xaladriels Magierturm zu Aran, DIN A3
    5. Plan Brinaler Handelskontor zu Aran, DIN A3
    6. Plan Jasims Wohnhaus zu Aran, DIN A4
    7. Plan Tostigs Weinkontor zu Aran, DIN A3
    8. Plan Schaenke Zum Silbernen Hering zu Aran, 2x DIN A4
    9. Plan Herberge Dimian-Hof zu Aran, DIN A4
    10. Plan Herberge Zur Phalanx + Johns Schmiede, 3x DIN A4
    11. Plan Turm Arcaviuswarte, DIN A3
    12. Plan Gut Drei-Eichen-Hof zu Sandheim, DIN A3
    13. Plan Sandheimer Warte, 72x185 mm
    14. Plan Herberge Zum Schwan zu Sandheim, DIN A3
    15. Plan Alards Wagnerei zu Sandheim, DIN A4
    16. Plan Lutberts Kramladen und Brauerei, DIN A3
    17. Plan Turmhügelburg in Arwin, DIN A4
    18. Plan Brückenzollhaus zu Emar, DIN A4
    19. Plan Burgruine Dunvell, 5x DIN A4
    20. Plan Hauptgebäude der Burg zu Garas, 3x DIN A4
    21. Plan Zollhaus zu Garas, DIN A3
    22. Plan Schloss Anagon zu Garas, DIN A3
    23. Plan Königsburg zu Teros, 4x DIN A3
    24. Plan Haupthaus Ordensburg zu Teros, 4x DIN A3
    25. Plan Gästehaus Adelsfamilie zu Teros, 2x DIN A3
    26. Plan Zünftehaus - Rathaus zu Teros, 3x DIN A4
    27. Plan Totenhaus (Leichenhalle) zu Teros, DIN A4
    28. Plan Gerichtshof zu Teros, DIN A4
    29. Plan Haus des Henkers zu Teros, DIN A4
    30. Plan Galith-Haupttempel zu Teros, 10x DIN A4
    31. Plan Königliche Universität zu Teros, 8x DIN A4
    32. Plan Magiergilde zu Teros, DIN A3
    33. Plan Kaufmannskontor Delano zu Teros, DIN A3
    34. Plan Handelshaus Thaal zu Teros, 2x DIN A3
    35. Plan Melwenas Tuchkontor zu Teros, DIN A3
    36. Plan Weinstube am Markt zu Teros, 3x DIN A4
    37. Plan Gwelans Bäckerei in Teros, DIN A4
    38. Plan Stadtburg in Tar-Garvon, 2x DIN A3
    39. Plan Wassertor mit Zeughaus in Tar-Garvon, 6x DIN A4
    40. Plan Godmunds Kräuterstube in Tar-Garvon, DIN A4
    41. Plan Silvans Folianten in Tar-Garvon, DIN A4
    42. Plan Herberge Patrizierhof in Tar-Garvon, 3x DIN A4
    43. Plan Bergfestung Balungul, 8x DIN A4
    44. Plan Hexenturm zu Balungul, DIN A4
    45. Plan Tempel der Eishexe, DIN A3
    46. Plan Hexenturm in Goroth-Lugol, DIN A4
    47. Plan Wachtturm über Goroth-Lugol, DIN A4
    48. Plan Hütte des Schamanen, 213x137 mm
    49. Plan Tempel-Pyramide in Alianvar, 2x DIN A3
    50. Plan Mariks Kontor in Andoria, DIN A3
    51. Plan Tabras-Tempel in Andoria, DIN A4
  1. 15 Battle Maps, Lagepläne und Schauplätze
    1. Map Burg Mathan in Sandheim, DIN A3
    2. Map Wassermühle in Waldscheid, DIN A3
    3. Map Goblinhügel und -höhlen, DIN A3
    4. Map Uldegars Höhle im Wald, DIN A3
    5. Map Krater im Wald, DIN A3
    6. Map Wildschweinfallgrube, DIN A3
    7. Map Burgruine Dunvell, DIN A4
    8. Map Alenells Hort, DIN A3
    9. Map Tempel der Erdgöttin (Ruine), DIN A3
    10. Map Berghütte, DIN A3
    11. Map Turmruine im Gebirge, DIN A3
    12. Map Teich des Wassergeists, 2x DIN A3
    13. Map Bannstein an der Küste, DIN A3
    14. Map Festung eines Waldriesen, DIN A3
    15. Map Handelshalle der Zwerge, DIN A3
  1. Inspirierende Heraldik
    1. 90 Wappen
  1. Spannende Abenteuer
    1. Abenteuer VERRÜCKTE ZEITEN
    2. Abenteuer BRUNNENVERGIFTER
    3. Abenteuer MICHELS DUNKLE SEITE
    4. Abenteuer DER BÄR DES GAUKLERS
  1. Wertevorstellungen im Pen-and-Paper
    1. Willkommen
    2. Werte
    3. NSC / NPC

Wie eine Kultur im Pen-and-Paper entsteht

Meine Herangehensweise beim Pen-and-Paper Weltenbau ist bei aller Vielfalt immer die selbe: Ich stecke einen kulturellen Rahmen ab und nähere mich so dem Volk und seinen Wesen mit Bedacht. Auf diese Weise erhoffe ich mir den Aufbau einer möglichst authentischen Kultur.

Als aufregend habe ich es empfunden, die jeweiligen Kulturen sehr individuell zu entwickeln, durchaus Verzahnungen zwischen ihnen herzustellen, aber keinen Schmelztiegel wie Ankh-Morpork zu erschaffen. Auch wenn ich die Scheibenwelt von Terry Pratchett großartig finde und von ihr zwei Dutzend Bücher im Regal stehen habe. Dadurch bringt das Bereisen der fremden Länder im Spielverlauf mehr Neues und Überraschendes zu Tage.

Ich werfe einen Blick auf ihre Vergangenheit und schaue, wie Kulturen von ihrer Umwelt – sei es vom Klima, von der Beschaffenheit ihres Siedlungsgebietes, den Ressourcen, Bedrohungen und Bündnissen sowie vielen weiteren Faktoren – in ihrem Werdegang beeinflusst worden sind. Die Fragen, wie ein Volk sich ernähren, welches gesellschaftliche Gefüge sich entwickeln und welche Fertigkeiten herausgebildet werden konnten, sind stets grundlegend. Mit Hilfe dieser übergeordneten Beschreibung, die umfassend weitere Themen wie u. a. alltägliches Leben, Religion, Architektur, Schiffsbau und Navigation, magische Fähigkeiten, Kleidung und Waffen beleuchtet, lässt sich eine Kultur authentisch vor Ort darstellen und später sogar äußerst glaubwürdig durch Improvisation im Rollenspiel weiter füllen. Wenn Pen-and-Paper Spieler überraschend neue Pfade betreten und sich ungeahnten Themen widmen. So entfalten sich tolle Möglichkeiten für Abenteuer in einem überzeugenden Setting.

Digitale Werkzeuge des Weltenbaus

Mittelalterliche Baumeister setzten bei ihrem Schaffensprozess auf Winkelmaß, Senkblei und Zirkel. Meine Werkzeuge des Weltenbaus für das Pen-and-Paper Rollenspiel und zur Entwicklung meiner Buchpublikation sind - oh Wunder - deutlich moderner und na klar - digital. Im Laufe der Jahre haben sich meine eingesetzten Mittel zur Projektumsetzung fast gänzlich aus dem analogen Bereich verabschiedet. Ganz klar mein wichtigstes Instrument für das Kompendium: Adobe InDesign CC, in dem alle Fäden zusammenlaufen. Doch bis ein neuer Baustein es bis dahin geschafft hat, unterläuft er einen längeren Gestaltungsprozess.

Texte bereite ich in Open Office Writer vor, feile an den Formulierungen, recherchiere viel, standardisiere die Inhalte und achte bereits hier auf die Rechtschreibung. Gestalterische Elemente basieren teilweise auf Bleistiftzeichnungen oder Fotos, die ich mit den vielfältigen Möglichkeiten von Adobe Photoshop CC in Form bringe. Bei aller gewünschten gestalterischen Vielfalt müssen die Illustrationen sich gut in das Layout einfügen. Das Adobe-Paket kommt noch an weiteren Stellen ins Spiel: Diese Website habe ich mit dem Adobe Dreamweaver CC erstellt und für Vektorgrafiken greife ich gelegentlich auf Adobe Illustrator zurück.

Für Rechereche und zur Inspiration nutze ich natürlich die vielfältigen Möglichkeiten des Internets. Gerne verwende ich beispielsweise den Fantasy-Namen-Generator Yafnag und freue mich darüber, dass ich so recht komfortabel Silbenvorschläge zu Namen kombinieren kann. Ebenfalls heute nicht mehr wegzudenken ist die Onlinepräsenz des Duden. Das ständige Blättern in diesem dicken Nachschlagewerk vermisse ich jedenfalls nicht mehr.

Das alles dient natürlich einem Zweck: Die Spielhilfe DAS BUCH DER KÖNIGREICHE soll auch ohne Verlag mit Redaktion und Satztechnik in der Hinterhand rundum überzeugen.

1. Buchauflage als Hardcover, April 2020

Das Buch kommt entweder als PDF, Softcover oder Hardcover daher. Kontinuierlich wächst das Werk und in unregelmäßigen Abständen veröffentliche ich neue Editionen. Die 1. Druckauflage ist vergriffen. Möchtest Du Dich für die 2. Edition vormerken lassen? Dann bestelle ein Exemplar über das Bestellformular unverbindlich vor. Ein PDF der 1. Auflage erhältst Du natürlich jederzeit bei DriveTruRPG.

Das Rollenspiel Setting präsentiert sich auf über 500 Seiten erstmals mit der 1. Auflage unter dem Buchtitel DAS BUCH DER KÖNIGREICHE als hochwertige Hardcover-Ausgabe. 13 Buchexemplare umfasst die erste Edition, die die Backer zusammen mit der 28-seitigen Broschüre mit dem Abenteuer VERRÜCKTE ZEITEN erhalten. Diese Unglückszahl werte ich dabei keineswegs als schlechtes Omen, sondern erinnere mich mit Freude an den tollen Film Der 13. Krieger zurück. Ein gutes Zeichen! Ein paar Einblicke gefällig? Diese findest Du in dem folgenden Slider.

  • Die Aufnahme zeigt vier Exemplare der 1. Auflage des Kompendiums DAS BUCH DER KÖNIGREICHE
    DAS BUCH DER KÖNIGREICHE: So schaut das 500+ Seiten starke Hardcover der 1. Auflage aus.
  • Der Blick ins Inhaltsverzeichnis und auf das Zeichenband des Druckwerks.
    Inhaltsverzeichnis und Zeichenband
  • Auf diesem Foto verschaffst Du Dir einen Überblick über die Stadt Teros.
    Auf zwei Seiten ist die Karte der Stadt Teros im Buch angelegt.
  • Der Aufriss einer Ordensburg ist auf diesem Foto zu sehen.
    Zahlreiche Grundrisse und Aufrisse sind vorhanden.
  • Grundriss und Aufriss eines schmalen Hauses sind auf diesem Bild zu betrachten.
    Das Gästehaus eines reichen Adelsgeschlecht bewohnt der studierende Sprössling.
  • Die Doppelseite aus dem Buch zeigt die riesige Anlage einer Universität.
    In der Hauptstadt Teros existiert eine Universität mit einer ansehnlichen Bibliothek.
  • Eingerahmt von Wasser liegt die Stadt Tar-Garvon in der Landesmitte.
    Vorsicht: Südlich der Stadt Tar-Garvon ist nicht jeder Bewohner ein treuer Untertan der Krone.
  • Der Blick in DAS BUCH DER KÖNIGREICHE enthüllt zahlreiche Illustrationen in schwarz-weiß.
    Die Wildnis der Waldkönigreiche Dagorthans offeriert zahlreiche Möglichkeiten für Abenteuer.
  • Ein Blick in die Pen-and-Paper Spielhilfe: Zu sehen ist ein Gebäudeplan als Ort des Verbrechens.
    Die Unterweltorganisation Silberner Drache ist skrupellos.
  • Zu sehen ist die Stadtburg des Burggrafen zu Tar-Garvon - Aufriss und Grundriss.
    Das Buch bietet dem Spielleiter zahlreiche Karten und Pläne.
  • Die Aufnahme zeigt den Grundriss einer Ruine und erläuternden Text über Gefahren für Spielercharaktere.
    Heute ist die Tempelruine der Gwladeyr längst vergessen.
  • Jedes Buchkapitel beginnt so: links eine Landkarte, rechts allgemeine Informationen über das jeweilige Königreich.
    Das Buch enthält ein Dutzend Königreiche für das Pen-and-Paper Rollenspiel.
  • Auf diesen Buchseiten wird ein Bergvolk in Text und Bild vorgestellt.
    Das Bergvolk der Luthaís-Bathar ist nicht gerade zimperlich.
  • Die Abbildung zeigt einen Turm einer Hexe - Grundriss als auch Illustration.
    Ein finsterer Ort: Solche Hexentürme sind im Bergkönigreich Orte der Macht.
  • Das Foto zeigt einen im Fels verborgenen Tempel des Bergvolks und das Diadem einer Eishexe.
    Von diesem Tempel aus herrscht die Eishexe mit grausamer Hand über ihr Volk.
  • Die Abbildung vermittelt einen Eindruck von der Tierwelt und dem Bestarium im Fürstentum Modrock.
    Die Illustrationen deuten an: Das Reisen durch den Sumpf ist hier für SC nicht ungefährlich.
  • Zu sehen sind farbig illustrierte Buchseiten der Pen-and-Paper Spielhilfe DAS BUCH DER KÖNIGREICHE.
    Die Belegorner Garde sichert die Herrschaft des Fürsten in Modrock ab.
  • Auf der linken Buchseite ist die Stadt Modrock abgedruckt, rechts liegt das Dorf Alreth.
    16 Dorf- und Stadtkarten sind im Buch enthalten.
  • Dieser Screenshot lässt den Betrachter in die Flora der Waldkönigreiche eintauchen.
    In den Wäldern Dagorthans gibt es ungewöhnliche Pflanzen.
  • In dieser Abbildung schleudert ein Riese einen Felsbrocken auf einen Krieger.
    Gefährliches Pflaster für Abenteurer und Helden: Leicht enden Menschen unter einem Felsblock.
  • Grundrisse und Aufriss einer zwergischen Handelshalle sind auf diesen Buchseiten angeordnet.
    Zwerge haben an ihrer Landesgrenze eine Handelshalle angelegt.
  • Mehrere Illustrationen bereichern hier die Doppelseite des Buchs.
    Die Deannor beherrschen zwei Disziplinen: Handel und Krieg.
  • Das Kapitel über die Fanorischen Inseln wird mit einer zweiseitigen Karte des Archipels eingeleitet.
    Wenn Du kein Fanori bist, sind diese Gewässer für Dein Schiff und Dich gefährlich.
Das Foto zeigt das Schaufenster des Ladengeschäfts Thors Schmiede in Schleswig.
Bei Thors Schmiede im Schaufenster: Die netten Mitarbeiter haben DAS BUCH DER KÖNIGREICHE ansprechend im Schaufenster platziert.