DAS BUCH DER KÖNIGREICHE

Universelles Fantasy Pen-and-Paper Rollenspiel Setting

Kontore und Kaufleute

Handel verbindet das Königreich Teros-Saral mit anderen Ländern

Handelswaren
1.Bauholz
2.Baumharz
3.Edelmetalle
4.Edelsteine
5.Feinmechanik
6.Folianten
7.Gewürze
8.Glaswaren
9.Heilkräuter
10.Hölzer
11.Jade
12.Marmor
13.Musikinstrumente
14.Onyx
15.Perlen
16.Pferde
17.Rüstungen
18.Salz
19.Salzhering
20.Schafwolle
21.Schiffsausrüstung
22.Schmuck
23.Tabak
24.Tuchballen
25.Waffen
26.Wein
27.Werkzeuge

Es gibt zwischen den Königreichen des Pen-and-Paper Settings trennende und verbindende Elemente. Wie im richtigen Leben ist in einer fiktiven Welt die Rolle des Handels eine, die eine Annäherung schafft. Denn er ist eine gute Basis für eine Weiterentwicklung, für einen Ideenaustausch und nicht zuletzt wichtig für den Wohlstand einer Gesellschaft. Aufgrund meines persönlichen Interesses für die Hanse habe ich mich für meine Rollenspiel Welt an der einen oder anderen Stelle von ihr inspirieren lassen. Welche Waren werden unter anderem gehandelt?

Im Königreich Teros-Saral werden einige dieser Waren produziert. Wie der Saraler Goldwein oder die Saraler Bluttraube. Diese Weine werden nicht nur innerhalb des Landes beispielsweise vom Kaufmann Tostig gehandelt, sondern auch überseeisch verschifft. Auch wenn die Teros-Saral keinen nennenswerten Schiffsbau betreiben. Dafür zeichnen Kontore in- und ausländischer Kaufleute verantwortlich, die auf hochseetüchtige Schiffe aus dem Königreich Andor und dem Königreich Arathan setzen. Andere Waren wiederum sind im Königreich Teros-Saral begehrt und können auf hiesigen Märkten mit hohem Profit verkauft werden. Dazu zählen Edelsteine, Edelmetalle oder Streitrösser. Mit denen können die Land gezüchteten Saral-Ponys und Saral-Pferde in keinster Weise konkurrieren.