Die Website hat sich voll und ganz dem Thema Pen-and-Paper Rollenspiel verschrieben.

Pen-and-Paper: Vielschichtige Welt und Spieler

Beziehungen: Grafen, Gilden und Gaukler

Das Bild zeigt ein Geflecht magischer Ströme rundherum um einen Würfel W20.

Das Bild zeigt ein Spinnennetz als Metapher für die Motivationen, Ziele und Wünsche der NSC und SC im Pen-and-Paper Rollenspiel. Gerne widme ich mich den Facetten Eine vielschichtige Pen-and-Paper Rollenspiel Welt entsteht durch die Beziehungen der Spieler und NSC. einer Rollenspiel Welt, beschreibe sie und mache sie so greifbar. Dabei stoße ich immer wieder auf mögliche Charaktereigenschaften, Motivationen oder Interessen, die mir zuvor gar nicht bewusst waren. Ich komme auf neue Ideen. Indem eben nicht nur wichtige Persönlichkeiten oder große Königreiche auf diese Weise aufgeladen werden, entstehen unendlich viele Möglichkeiten für vielschichtige Beziehungen zwischen NPC / NSC im Rollenspiel. Mit welchen Problemen ist eine Gilde konfrontiert? Wie reagiert ein einheimischer Kaufmann auf ein neues Kaufmannskontor eines ausländischen Konkurrenten? Wovon träumt der herumziehende Gaukler? Durch die Verknüpfung dieser manchmal banalen Dinge erhalten sie plötzlich eine große oder andere Bedeutung und werden Grundlage für ein interessantes Abenteuer, in dem es nicht um die Rettung der Welt geht. Und trotzdem oder vielleicht gerade deshalb berühren solche Abenteuer die Spieler viel mehr. Denn sie finden nicht auf einer abstrakten Meta-Ebene (z. B. im Krieg zweier Königreiche) statt, sondern sind viel intensiver vor Ort in der Interaktion spürbar.

Spielerhintergründe

Voraussetzung für dieses Vorgehen ist die gelungene Einbettung der Hintergründe der SC / PC in die Pen-and-Paper Rollenspiel Welt. Wer sind ihre Eltern? Unter welchen Umständen sind die Spielercharaktere aufgewachsen? Welche Werte, welche Sorgen und Sicherheiten, Motivationen und Wünsche sind ihnen in die Wiege gelegt worden? Dabei gilt: Kein Hintergrund entspricht einem anderen. Für das Schreiben der Hintergründe lasse ich mir viel Zeit. Manchmal lege ich recht viel fest, in anderen Fällen gebe ich dem Zufall einen größeren Raum. Zum Beispiel bei der Festlegung des gesellschaftlichen Standes der Eltern (Tabelle zum Würfeln).

Praxisbeispiele für Spielerhintergründe

Die hier präsentierten Hintergründe habe ich in den vergangenen Jahren als Spielleiter für Spieler in meiner Rollenspiel Welt geschrieben. Zur Veröffentlichung waren sie nie gedacht, sind nicht bis ins Detail optimal ausformuliert und auch nicht Bestandteil der Spielhilfe Das Buch der Königreiche. Doch an dieser Stelle vermögen sie einen guten Einblick darin zu geben, wie wichtig mir vielschichtige Beziehungsgeflechte für das Rollenspiel sind. Ob Seemann, Landadliger, magiebegabte Kriegerin, Vollblutmagier oder Hexenjäger - jeder Spieler hat eine interessante Vergangenheit. Sie kann Bezug nehmen auf seine Charakterklasse, die der Spieler selbst gewählt hat, und ein Fundament sein. Oder zu ihr im direkten Widerspruch stehen. Die Hauptsache: Es ergeben sich Spannungselemente.

  Text